SERVICE

INKASSO FAQ

Häufig gestellte Fragen.

Haben Sie Fragen? Wir haben Ihnen hier die Antworten auf häufig gestellte Fragen aufgezeigt. Ist Ihre Frage nicht dabei oder Sie möchten weitergehende Fragen stellen, dann sprechen Sie uns einfach direkt an oder nutzen unser Kontaktformular.

Wir helfen Ihnen weiter.

Inkassoeasy eignet sich für jedes Unternehmen, das seine Außenstände digitalisiert und infolgedessen jederzeit von überall aus einsehen möchte. Ausdrücklich ist Inkassoeasy aufgrund der einfachen Beauftragung und der ständigen Verfolgbarkeit der Forderungen für Großunternehmen geeignet, die größere Forderungsaußenstände verfügen. Hierbei beschränkt sich Inkassoeasy nicht nur auf Forderungen aus dem Bau- und Handwerkswesen, sondern für Forderungen aus allen Bereichen. Die anwaltliche Expertise ist für Forderungen aus jedem Bereich nützlich. Sie ist immer nur insbesondere dann gefordert, wenn die Durchsetzung der Forderung Probleme bereitet.

Rechtliche Grundkenntnisse.

Inkasso bedeutet schon lange nicht mehr, bloß eine Forderung im fremden Namen geltend zu machen. Die allgemein steigenden Anforderungen an die Dienstleistungsbranche sind längst auch im Inkassowesen angekommen. Gerade bei der Geltendmachung von Forderungen aus dem Bau-und Handwerkswesen kommt es auf die rechtlichen Hintergrundkenntnisse an, um Inkasso erfolgreich betreiben zu können.

Insbesondere im Bereich Baurecht.

Beispielsweise ist im Rahmen der Fälligkeit von Werklohnforderungen stets zu prüfen, ob das Gewerk gem. § 640 BGB abgenommen worden ist oder ob die Fälligkeit durch Fristsetzung im Wege der sogenannten Abnahmefiktion erreicht werden kann. Ohnehin sind in diesem Bereich Kenntnisse im werks- oder bauvertraglichen Gewährleistungsrecht unentbehrlich. Ebenso ist es für den Werkunternehmer von immenser Bedeutung, dem Schuldner eine prüffähige Schlussrechnung auszustellen und am besten zunächst selbst anzumahnen. Auch ist bei älteren Werklohnforderungen eine mögliche Verjährung im Auge zu behalten.

Erfahrung.

Letztlich bietet sich ein anwaltliches Inkasso auch aufgrund der notwendigen Erfahrung an. Wie reagieren Sie beispielsweise, wenn der Besteller selbst anwaltlich vertreten wird und Ihre Forderung aufgrund vorgeschobener Mängel zurückweist? Bei Forderungen von über 5.000 Euro ist die Abgabe des Vorgangs an einen Rechtsanwalt ohnehin schon wegen des Anwaltszwangs vor Landgerichten geboten, da die Forderung aufgrund des Streitwertes nicht mehr vor einem Amtsgericht geltend gemacht werden kann. Die Kosten für ein zuvor vorgerichtlich beauftragtes Inkassobüro wären in der Regel nicht durch den Schuldner zu erstatten. Dies ergibt sich aus der sogenannten Schadenminderungspflicht.

Wir nehmen Sie ernst.

Dem Team von Inkassoeasy ist die Wichtigkeit Ihres Anliegens bewusst. Nach dem gesetzlichen Konzept sind Sie als Werk- oder Bauunternehmer immens vorleistungspflichtig. In der Regel gehen Sie lange vor Rechnungstellung gegenüber Ihren Kunden Verbindlichkeiten durch den Einkauf des notwendigen Materials ein. Hieraus ergibt sich die Wichtigkeit einer zeitnahen Zahlung des Werklohns nach Fertigstellung eines abnahmereifen Gewerks.

Auch branchenübergreifend.

Natürlich kann Inkassoeasy nicht nur Werk- oder Bauvertragsrecht. Im Gegenteil: das vorstehend Genannte ist übertragbar auf alle Branchen und alle Arten von Forderungen, in denen Ihnen ein säumiger Schuldner gegenübersteht. Dies gilt auch für Leasinggeber oder Vermieter von Baugerätschaften, wobei die Schuld bei diesen Dauerschuldverhältnissen monatlich neu entsteht. Auch für Lieferanten und Baustoffhändler bieten wir spezialisierte Lösungen an. Gerade im Bereich des Handels ist die Wahrung der Liquidität von immenser Wichtigkeit, sodass bei der Beitreibung von Außenständen stets Eile geboten ist.

Eine anwaltliche Expertise ist für das Management Ihres Forderungsportfolios immer von Vorteil. Wir betreuen bereits Serienmandate aus komplett anderen Bereichen – mit dem gleichen Erfolg.

Inkassoeasy ist ein Unternehmen der überregional tätigen Scholz | Lühring & Partner Rechtsanwälte PartGmbB mit Sitz in Achim bei Bremen. Gerade in die Organisation und die Abläufe von Inkassoeasy sind auch die langjährige Erfahrung der Rechtsanwälte und des Fachpersonals mit eingeflochten worden. Denn zum richtigen Umgang mit Ihren Schuldnern gehört das notwendige Feingefühl. Wenn Sie dies wünschen, können Sie uns auch zum Abschluss von Ratenzahlungsvereinbarungen in einem von Ihnen vorgegebenen Rahmen ermächtigen. Durch unsere Mitgliedschaften in anwaltlichen Netzwerken und Auskunftsdiensten gelingt es uns immer häufiger, verzogene Schuldner ausfindig zu machen.

Auch bundesweit können wir unsere Auftraggeber von Inkassoeasy mit der gleichen Effektivität vertreten.

Weit verbreitet ist der Irrglaube, dass vorgerichtliche Rechtsanwaltskosten stets durch den Gläubiger zu tragen sind. Dabei besteht die Möglichkeit, vorgerichtliche Kosten nach Verzugseintritt als Verzugsschaden an den Schuldner direkt weiterzugeben. In der Regel addiert Inkassoeasy die sich aus dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) ergebenden Honorarforderung in den vorgerichtlichen Aufforderungsschreiben auf Ihre Hauptforderung, sodass die Angelegenheit mit einer Zahlung durch Ihren Schuldner erledigt ist. Also verdienen wir nicht an Ihnen, sondern mit Ihnen gemeinsam.

Durch unsere Online-Akte können Sie Inkassoeasy zeitschonend mit der Durchsetzung Ihrer Forderung beauftragen. Dies kann in nur wenigen Minuten erfolgen. Wir benötigen lediglich die Daten Ihres Schuldners und die zugrundeliegenden Dokumente, welche Sie in dem Auftragsformular uploaden können. Hieraus kreieren wir ein vorgerichtliches Aufforderungsschreiben, welches auf Ihren Fall Bezug nimmt und auf die Umstände Ihres Einzelfalls angepasst wird. In der Regel verläuft die Arbeit von inkassoeasy für Sie absolut lautlos, damit Sie sich Ihrer eigentlichen Arbeit widmen können.

Inkassoeasy verlangt von seinen Kunden keine vertragliche Bindung. Also müssen Sie keinen Rahmenvertrag schließen oder monatliche Grundbeiträge leisten. Mit der Übertragung nur einer Forderung können Sie uns testen – wir freuen uns!

Ein besonderes Anliegen ist es uns, dass Sie stets – zu jeder Zeit und von jedem Ort auf der Welt – Zugriff auf Informationen haben, die Ihr Geld betreffen. Sollten Sie sich für eine längerfristige Zusammenarbeit mit Inkassoeasy entscheiden, legen wir Ihnen ein Benutzerkonto in unserer Online-Akte an. Hierin können Sie jede an Inkassoeasy übergebene Forderung live verfolgen. In einer Chronik werden Ihnen die Entwicklungen Ihrer Inkassovorgänge angezeigt. Außerdem haben Sie Zugriff auf alle Dateien, die in dem Vorgang geführt werden.

In diesem Fall wird Ihre Forderung nach vorheriger Rücksprache mit Ihnen von einem Anwalt von Scholz | Lühring & Partner vor dem zuständigen Streitgericht zentral weiterbearbeitet. Dadurch behalten Sie ganz einfach Ihren Ansprechpartner.

Die Rechtsanwälte von Scholz | Lühring & Partner sind bei allen Amtsgerichten, Landgerichten und Oberlandesgerichten sowie sämtlichen Fachgerichten zugelassen. Auf diese Weise werden auswärtige Gerichtstermine ohne Mehrkosten für Sie von ausgewählten, kompetenten und zuverlässigen Korrespondenzanwälten vor Ort wahrgenommen.

Erstmal außergerichtlich.

Nachdem Sie uns beauftragt haben und wir Ihre Forderung anwaltlich vorgeprüft haben, erhält Ihr Schuldner ein außergerichtliches anwaltliches Aufforderungsschreiben mit Forderungsaufstellung. Dafür gilt eine Zahlungsfrist von 14 Tagen. Auch holen wir gegebenenfalls eine Rechtsschutzdeckungszusage ein. Außerdem holen wir im Einzelfall weitere Auskünfte über die Bonität des Schuldners ein oder führen eine Anschriftenüberprüfung durch.

Telefonische Mahnungen, Verhandlungen mit Ihrem Schuldner sowie auch der Abschluss und die Überwachung einer rechtssicheren Ratenzahlungsvereinbarung sind weitere Leistungen von Inkassoeasy.

Letzter Ausweg: Das gerichtliche Mahnverfahren.

Nur wenn der Schuldner nicht reagiert oder zahlt, führen wir auf Wunsch sofort das gerichtliche Mahnverfahren durch und beauftragen den Gerichtsvollzieher mit der Zwangsvollstreckung.

Manche Schuldner rechnen damit, dass sie auch bei einer fälligen Forderung aus Kostengründen nicht in Anspruch genommen werden. Jedoch sollten Sie immer ein eindeutiges Signal an Ihren Schuldner senden. Bei den fairen und transparenten Konditionen von Inkassoeasy brauchen Sie Ihr Geld nicht zu verschenken.

Zunächst einmal nichts.

Bei Inkassoeasy entstehen Ihnen im außergerichtlichen Verfahren keine Vorkosten. Sofort nach anwaltlicher Vorprüfung wird Ihre Forderung bei Ihrem Schuldner geltend gemacht. Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen stellen wir unsere Kosten und die Forderungsaufstellung als Verzugsschaden gleich mit ein. Im Regelfall werden Zahlungen des Schuldners gesetzlich verrechnet.

Generell richten sich die von Ihrem Schuldner zu erstattenden Kosten nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz. Auch in einem gegebenenfalls sich anschließenden Mahn- und Klageverfahren sowie in der Zwangsvollstreckung ist Grundlage der Kostenberechnung für Anwalts- und Gerichtskosten der Gegenstandswert der Sache.

Keine Kosten, keine Zinsen.

Im Regelfall ist dies der Betrag Ihrer offenen Hauptforderung ohne Zinsen und Kosten. Die Höhe der jeweiligen Gebühr ist in einer gesetzlichen Gebührentabelle festgelegt. Weiterhin ist die Art der Tätigkeit des Rechtsanwalts ein entscheidender Faktor für die Gebührenhöhe.

Einen Überblick über die gesetzlichen Gebühren erhalten Sie hier.

Erster Schritt: Daten übertragen.

Inkassoeasy beauftragen Sie schnell und unkompliziert: Füllen Sie einfach unser Online-Formular aus oder rufen Sie uns direkt an. Ein Bürotermin ist nicht notwendig.

Bitte übermitteln Sie die für die Prüfung und Bearbeitung Ihres Auftrags wichtigen Unterlagen, wie zum Beispiel Rechnungen, Mahnungen usw. Sie können die Unterlagen bequem dem Online-Formular anhängen.

Die Erteilung einer schriftlichen Vollmacht nach dem im Downloadbereich dieser Webseite eingestellten Muster ist im Regelfall im außergerichtlichen Stadium nicht notwendig.

Keine vertragliche Bindung.

Der Vertrag zwischen Ihnen und Inkassoeasy kommt nicht durch das Betätigen des Button „absenden“ auf der Seite „Online-Auftragsformular“ zustande, sondern erst durch eine individuelle Annahmeerklärung durch Inkassoeasy, wenn von einem Anwalt der Partnerschaftsgesellschaft Scholz | Lühring & Partner die Forderung positiv auf Schlüssigkeit geprüft worden ist.

Erfahrung:

Sowohl zählen zu unseren Kunden Firmen mit einem umfangreichen Forderungsbestand, als auch Einzelmandanten. Über viele Jahre haben wir eine erfolgreiche Inkassoabteilung innerhalb der Anwaltskanzlei Scholz | Lühring & Partner aufgebaut und viele tausend Inkassoverfahren im unstreitigen Verfahren (Mahn-/Vollstreckungsbescheid) sowie auch im streitigen Verfahren vor den Zivilgerichten durchgeführt.

Anwaltsgeführtes Verfahren.

Jedes Inkassoverfahren steht unter anwaltlicher Aufsicht und Prüfung. Ein Anwaltswechsel bei einem Übergang in das streitige Verfahren ist nicht erforderlich. Das spart im Regelfall Zeit und Geld.

ReNo-Fachangestellte.

Nur erfahrene ReNo-Fachangestellte mit Berufspraxis bearbeiten Ihre Forderung. Zum Einsatz kommen ausgereifte Software und moderne Kommunikationsmittel.

Inkassokosten

WIR RUFEN SIE GERNE ZURÜCK

5 + 3 = ?

*gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.